Schriftzug: Detlef Blanke - bass-player Foto: Detlef Blanke

bassist - virtual bassist - songs

Big Daddy Wilson

2012 und 2013 viel Konzerte und Tourneen mit Big Daddy Wilson, einem fantastischen Blues/Gospel Sänger. Gleich im ersten Monat ging es nach Italien, Frankreich, Belgien und in die Niederlande auf diverse Blueskonzerte und Festivals. Insgesamt waren es 10 Nationen, die wir bereist haben. Das sind sehr intensive und charismatische Konzerte, Wilsons Stimme ist außergewöhnlich und ich spiele mit sehr guten Gitarristen wie Michael van Merwyk und Jochen Bens, Kai Strauss und dem Schweden Stefan Astner oder dem Italiener Roberto Morbioli.

Hensen & Blanke

Seit 2008 spiele ich mit Hens Hensen, zuerst in seiner Band, aber schnell haben wir dann das Duo gegründet. HH schreibt richtig gute Songs, singt und spielt wie der Teufel. Gesucht und gefunden kann man da nur sagen, das neue Groove- & Highspeed-Duo. Immer weiter ausgebaut wird das Programm und die Soundvielfalt: Percussion wird mit den Füßen gespielt, Harmonizer verdoppeln die Stimmen, der Bass wird auch schon mal zur Gitarre oder zum Synth… und alles 100% live!!

Sonic Tan

Eine Funkband mit 8 Leuten und Gebläse, das wollte ich immer schon mal machen, hatte aber nie die richtigen Musiker dafür gefunden. Jetzt haben “Sonic Tan” mich gefunden. Eigenes Songmaterial und sehr talentierte Kollegen, was will man mehr, und eine tighte Hornsection… seit 2011 geht’s auf die Bühne

Kruse & Blanke

Seit 1980 spiele ich mit dem Akustik-Gitarristen und Sänger ”Michael Kruse“ in diesem Acoustic-Duo. Neben unserer Freundschaft verbinden uns die Liebe zu handgemachter Musik und viele gemeinsame Erlebnisse.

Gordon

Seit 2006 gibt es dieses Trio mit meinem Drummerfreund Uwe Gans aus Wilhelmshaven und dem Sänger der ”Monday Night Band“ Wolfgang Lock. AcoustoElectroRock mit den besten 3 stimmigen Vocals, an denen ich je beteiligt war!!! Eigenwillige Arrangements und viel Gesang machen den “Gordon”-Sound aus.

John Campbelljohn Trio

Blues-Ausnahmegitarrist John Campbelljohn aus Kanada kam im Mai 2007 und 2008 auf Deutschland-Tour und ich durfte als Tieftöner dabei sein. Neben seinem Drummer Neil Robertson brachte er auch seine neue Award-winning CD “Weight Of The World” mit. Das waren 2 schöne Monate, wunderbare und interessante Konzerte.

Der dritte Mann

“Der dritte Mann” ist wieder da. Nach mehreren Jahren Pause haben wir uns am 6.12.08 wiedergetroffen und in Originalbesetzung gespielt. Demnächst wieder auf der Bühne mit Sebastian Hilbig aus Oldenburg als Sänger/Gitarrist und an den Drums wieder dabei Andreas Held aus Duisburg… und schon wieder mit 3 Sängern…

Abba Mania

Seit Sommer 2005 bediene ich auch live den Bass bei der bekanntesten Abba-Tribute-Band der Welt, ansonsten produziere ich seit 2003 sämtliche Recordings und TV-Playbacks dieser Band in meinem Studio ”d-tone music production“. Tourneen durch Deutschland, Schweiz, Holland, Slowenien, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Österreich, Slowakien, Türkey, Tschechische Rep…

The Monday Night Band

Immer wieder montags als Hausband im Bremer ”Meisenfrei“ gab es bis April 07 es eine Mischung aus Jazz-Pop-Fusion-Blues von dieser 7 köpfigen Band auf die Ohren. Leider haben wir den Betrieb momentan eingestellt, aber mal sehen, was die Zukunft so bringt.

Mario Hene

Rockpoet der 70/80er mit neuer Band. Neben alten Charthits gibt’s auch neue Songs. Mit Ritchie Kück-Michelmann an der Gitarre, Andreas Kück Keys und Sönke Hardt am Schlagzeug.

Groove Injection

Die deutsche/holländische Tourband des in New York lebenden Gitarristen und Songschreibers Hendrik Helmer, mit John Hondorp aus Holland an der Hammond und Mark Wetjen aus Hamburg am Schlagzeug.

Richie Arndt & the Bluenatics

Zwischen 1997 und 2002 bediente ich die tiefen Saiten dieses außergewöhnlichen Power-Blues-Trios auf Tourneen in Deutschland und Irland. Die ersten 2 CD’s der Band sind in dieser Zeit entstanden, unter anderem die von mir produzierte Live CD ”Live at the Colosseum“

Ashley Acree

Sängerin aus New Orleans mit eigenen Songs. Hier war ich der Musical Director ihrer Deutschlandtour und habe alle Songs arrangiert. Höhepunkte sicher die gigs auf dem Freiburger Zeltfestival, und die anschließenden Jamsessions mit der James Brown Band und Sasha (Dick Brave)